Politische Entscheidungen zugunsten der Jugend

Dein Weg ins Jugendparlament

Seit bereits sieben Jahren engagiert sich Stella Amoako im Regensburger Jugendparlament. Die 20-Jährige ermutigt auch andere Jugendliche, von ihrem Recht auf Mitbestimmung gebrauch zu machen. Das ist leichter, als du denkst!

Stella, was braucht’s für das Jugendparlament? 

Offenheit, politisches Interesse und eine Meinung! Viele Jugendliche sind gehemmt, mitzumachen, weil sie das Gefühl haben zu schüchtern zu sein oder keine Ideen einbringen zu können. Das Wichtigste ist aber, dass du eine Meinung hast und bereit bist, diese zu äußern. Viele denken glaube ich an den Bundestag, an die gehobene Sprache oder Fachausdrücke und lassen sich davon abschrecken. Wir sind aber ein Jugendparlament, bei uns geht es um uns Jugendliche und es ist egal, wie wir uns verständigen, Hauptsache wir verstehen uns!
 

Politische Entscheidungen zugunsten der Jugend

Im „Dachverband Bayerischer Jugendvertretungen“ (abgekürzt DVBJ) haben sich 38 von 120 Kinder- und Jugendparlamenten aus ganz Bayern zusammengetan. Sie wollen eine starke Stimme der jungen Leute sein, um auf Landesebene in ganz Bayern gehört zu werden.

Dem Dachverband ist es wichtig, dass junge Menschen selbst und unabhängig von Erwachsenen in der Politik und der Stadtverwaltung ihre Meinung sagen können. Mehr noch – sie möchten, dass nach dem Gesagten auch Taten folgen. 

Die Heimatstadt noch etwas jugendgerechter machen

Wer sich in Kinder- oder Jugendparlamente wählen lässt, will etwas verändern. Es gibt aktuell ca. 120 Jugendvertretungen in Bayern, rund 90 sind aktiv in den Kommunen, also in den Städten und Gemeinden. Sie bringen eigene Vorschläge ein, möchten ihre Heimatorte so mitgestalten, dass sie den Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen entsprechen.

Gibt es ein Jugendparlament in deinem Ort?

Und du so? Kannst du dir für dich vorstellen, beim Jugendparlament mitzumachen? Schau doch mal, ob es bei dir im Ort auch ein Jugendparlament gibt. Wenn du nicht weiterkommst, melde dich beim DVBJ per E-Mail unter info@dvbj.de.

„Wir sind Bausteine in der Kommunalpolitik“

„Wir sind dafür da, um politische Entscheidungen zugunsten von Kindern und Jugendlichen herbeizuführen. Wir wollen auf die Mitbestimmungsmöglichkeiten aufmerksam machen und zeigen, dass junge Leute wichtige Bausteine in der Kommunalpolitik sind", sagt Aron Gabriel, der zum Vorsitzenden des Dachverbands gewählt wurde. 

Beispiel Ingolstadt, wo schon viel erreicht wurde

Der 21-Jährige wohnt in Ingolstadt, wo er auch im Jugendparlament aktiv ist. Gemeinsam haben Kinder und Jugendliche dort schon viel erreicht, schildert Aron Gabriel. „Die Stadt soll noch lebendiger werden.“

Trinkwasserspender im Park

Die Kinder und Jugendlichen in Ingolstadt haben erreicht, dass im Sommer einige Straßen für Autos gesperrt wurden, so dass Cafés und Restaurants mehr Tische als üblich im Freien aufstellen konnten. „Auch haben wir Mülleimer mit Pfandringen ausgestattet und für Trinkwasser-Spender im Stadtparkt gesorgt“, so Aron Gabriel.

Forderungen an die Landespolitik

Im Dachverband der Kinder- und Jugendparlamente geht es darum, landesweite Projekte umzusetzen und Forderungen gemeinsam bei der Politik vorzubringen. Im DVBJ haben sich unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften (AGs) gegründet. Da die Mitglieder überall in Bayern zu Hause sind, nutzen sie digitale Möglichkeiten, um über Entfernungen hinweg zusammenzuarbeiten. 

Geplant ist eine Podcast-Reihe

Eins der aktuellen Projekte ist zum Beispiel eine DVBJ-Podcast-Reihe. „Das wird gerade noch konzipiert, es ist geplant, dass wir uns dort untereinander vorstellen. Vielleicht werden wir auch Gesprächspartner von außerhalb zu spannenden Themen einzuladen“, sagt Aron Gabriel.
 

Schaut doch mal, ob es bei Euch im Ort auch ein Jugendparlament gibt, bei dem ihr aktiv werden könnt. Oder ihr meldet euch beim DBVJ, wenn ihr nicht weiterkommt, per Mail unter info@dvbj.de.

DVBJ

Aron Gabriel, Dachverband der bayerischen Jugendvertretungen.

Kinderrechte in Bayern

Das Jugendamt, das Jugendzentrum „Schokofabrik“ und der Verein „Spielmobile in Bayern“ gehören zu einem Netzwerk in der Stadt Bayreuth, das den Aufbau einer Generation von „Democratical Natives“ voranbringen will. Das englische Wort bezeichnet Menschen, die es von Klein auf kennen, mitzureden und mitzubestimmen.

Kennst du den Begriff „Digital Natives“? Damit ist auch deine Altersgruppe gemeint. Ihr habt ganz nebenbei gelernt, mit einem Handy und sozialen Medien umzugehen – euch muss man deren Funktionen nicht mehr erklären, denn ihr wurdet in die digitale Welt hineingeboren. An diesen Begriff lehnt sich die englische Bezeichnung „Democratical Natives“ an. Diese Bezeichnung hat sich ein Bündnis in der Stadt Bayreuth ausgedacht. Das Bündnis nennt sich „Demokratie leben“ und entwickelt verschiedene Angebote für Kinder bis zwölf Jahre, die bei Politik- und Umweltthemen mitreden wollen. Hier einige Beispiele, was das Bündnis so auf die Beine gestellt hat:

Früher gab’s hier Schokolade, heute Mitbestimmung

Das Jugendzentrum in Bayreuth hat sich in einer ehemaligen Schokoladenfabrik angesiedelt und nennt sich sogar „Schokofabrik“. Es bietet ganz viel Platz für Kultur, Sport und Mitbestimmung. Gemeinsam mit den Partnern im Netzwerk wird hier Demokratie gelebt.

Ungezwungene Zugänge zur Politik

Als 2020 in Bayreuth wieder ein neuer Stadtrat gewählt wurde, hat das Jugendzentrum mit seinem Netzwerk ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche auf die Beine gestellt. Bei „Koch den Politiker“ wurde beispielsweise mit den Kandidaten gemeinsam gekocht und sich so ganz nebenbei kennengelernt. Beim „Interview ohne Worte“ haben die Stadtratskandidaten Fragen nur mittels eines Fotos beantworten können. Vielleicht eine Inspiration für die nächste Wahl!

Bayreuth steht Kopf

Auch das „Spielmobil Bayreuth“ gehört zum Demokratie-Netzwerk. Viele ehrenamtliche Kräfte arbeiten mit Schulen und Kindergärten zusammen, um über das Spiel eine neue Sicht auf die Welt zu gewinnen. Das Team kommt zum Beispiel in unterschiedliche Stadtteile und lädt Kinder und Jugendliche dazu ein, ihre Nachbarschaft neu zu entdecken, bei einer Stadtrallye zum Beispiel.

Schau, wo etwas verändert werden soll

Auf gemeinsamen Entdeckertouren quer durch Stadtteile von Bayreuth sehen die Beteiligten, wo etwas verändert werden sollte und wo sie selbst mithelfen können, etwas zu verbessern. Auf der Webseite von „Spielmobil Bayreuth“ bekommst du noch mehr Informationen, etwa auch Anregungen für Spiele, die das Zusammenwachsen von Teams fördern. Im Mai 2022 ist beispielsweise eine „Escape Convention“ geplant. Das ist eine Mischung aus „Escape Room“ und „Convention“. Die englische Bezeichnung „Escape Room“ steht für ein Spiel, bei dem eine Gruppe von Spielerinnen und Spielern oder auch Einzelspielerinnen und -spieler Rätsel und Aufgaben lösen, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Mit „Convention“ heißt in diesem Zusammenhang übersetzt Veranstaltung.

Ein Blog berichtet über Mitmachmöglichkeiten

Auch das Jugendamt in Bayreuth gehört zum Bündnis „Demokratie leben“ und hat das „Familienbündnis Bayreuth“ ins Leben gerufen. In dem Bündnis engagieren sich unter anderem die Stadt Bayreuth, die Agentur für Arbeit und auch die Universität Bayreuth. Gemeinsam werden Projekte umgesetzt. Auf der entsprechenden Webseite gibt es einen Veranstaltungskalender und sogar einen Blog, der verschiedene Themen aufgreift. In der Rubrik „miteinander leben“ geht es vor allem um Teilhabe und Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen.

Empfang beim Oberbürgermeister

Einmal im Jahr haben Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, sich mit dem Oberbürgermeister der Stadt Bayreuth auszutauschen. Dabei kann jede Schule im Stadtgebiet jeweils vier Schülerinnen und Schüler im von Alter 6 bis 14 Jahren zum Schülerempfang schicken.  Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an Planungen und Entscheidungen im Stadtgebiet, ist der Stadt Bayreuth ein sehr wichtiges Anliegen.

 

 

 

 

 

 

Wir setzen Readspeaker ein. Bist du einverstanden?

Im Sinne der Barrierefreiheit wird auf der Website eine Vorlesefunktion angeboten. Bei Nutzung dieser Vorlesefunktion werden die dafür erforderlichen technischen Daten an den externen Dienstleister Readspeaker GmbH übermittelt. Mehr Informationen hierzu findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.

YouTube setzt Cookies

Bitte frag einen Erwachsenen!

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Du kannst mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

Vimeo setzt Cookies

Bitte frag einen Erwachsenen!

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Du kannst mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.